Bunker Liebenau

Gerüchten zufolge gibt es Leute, die sich für Eishockey so stark begeistern können, wie ich mich für weiße Spritzer. Sie schreien in verschiedenen Lebenslagen „EISHOCKEY!!!“ und reden kaum von anderen Dingen.

Den Zauber dieses Sport konnte ich vor allem auf Grund seines Geruchs nie wirklich nachvollziehen. Die UHT Dukes Graz haben es aber nun geschafft, mich doch von den positiven Seiten von EISHOCKEY!!! zu überzeugen: FREIGETRÄNKE!!!

Die UHT Dukes sind die Eishockey-Mannschaft der Grazer Universitäten. Weil sich die Organisatoren und Spieler freuen, wenn sie eine wütend euphorische Crowd haben, werden (bisher und soweit ich weiß auch bei den nächsten Spielen) an die ersten 100 Gäste Freigetränk-Gutscheine verteilt.

Der Bunker Liebenau wurde im Sommer 2015 renoviert, davon merkt man als Laie nicht wirklich was. Es riecht immer noch mittel (andere würden sagen es riecht nach EISHOCKEY!!! was natürlich saugeil ist). Optisch sind kaum Veränderungen festzustellen. Die Decke vom Bunker ist denkmalgeschützt und gibt ihm auch seinen Namen. Wirft man einen Blick nach oben, wünscht man sich einen Deckel für sein Getränk.

Die Kantine im Bunker is sehr lässig. Man fühlt sich wie in der Vergangenheit, was ich ja immer mag, und es duftet nach den herrlichsten Schnitzelsemmerln in Graz.

Mit dem Freigetränkegutschein bekommt man einen kleinen Spritzer (+1 € Pfand für den Becher). Der erste Spritzer schmeckt überraschend gut, kalt bleibt er auch. Als besonderen Service für die Leser habe ich keine Kosten und Mühen gescheut und im Anschluss noch einige große Spritzer verkostet – Kostenpunkt 5,80 € für 0,5 Liter. Ein fairer Preis für so eine Sportstätte der Extraklasse. Geschmacklich geht es dann schnell bergab, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Eine Bewertung des Spiels kann ich leider nicht abgegeben, dass die UHT Dukes beim letzten Spiel verloren haben, hat der positiven Stimmung auf jeden Fall keinen Abbruch getan. (EISHOCKEY!!!) Dass man direkt an der Bande stehen kann, finde ich super. So ist es auch zur Kantine nicht so weit.

Im Bunker Liebenau kann man auch ziemlich lässig abhängen – seht selbst:

Wenn man kein Profi-Eishockey-Fan ist, wird einem der eine Freispritzer nicht reichen, um durchs Spiel zu kommen. Der Geschmack des Spritzers ist zwar langfristig gesehen nicht berauschend, einen Rausch bekommt man aber trotzdem:

Geschmack0

Service0

Atmosphäre0

Preis0

Wegen der positiven Stimmung, dem lustigen DJ und natürlich der starken sportlichen Leistung (EISHOCKEY!!!) der UHT Dukes Graz werde ich beim nächsten Spiel gerne wieder fünf Spritzer trinken. (Diesmal aber vielleicht Kleine, dann ist das Kopfweh nicht so schlimm.)

+++ Geheimtipp für die Verräter unter euch: Den Freigetränkegutschein kann man auch für ein Bier verwenden. +++

Spiele der UHT Dukes Graz


Diese Beiträge könnten dich interessieren:

  • Bar28 Spritzer Makro

    bar28

    Die bar28 liegt nahe der TU in Graz, und behauptet von sich selbst die "ultimate bar" zu sein. Wir haben getestet, wie gut man dort trinken kann. ...

  • viertel 4 logo

    Viertel 4 im Joanneumsviertel

    Wer zum After-Work will muss sich entscheiden: Hat man sich geärgert, geht man in ein Beisl. Hat man was zu feiern, sollte es ein fancyerer Ort sein. Eine Option wäre das Viertel 4 ......

  • gspritzter ferdl am donaukanal

    Gspritzter Ferdl am Donaukanal

    Wir finden der Donaukanal perfekt zum promenieren geeignet und zum Spritzertrinken sogar noch besser. Darum haben wir dem Gspritzen Ferdl einen Besuch abgestattet ......